„Haselhorst“ entführt



Am 14. Mai waren nach der Stadtdurchfahrt viele uns unbekannte Ruderer auf dem Vereinsgelände unterwegs…

Am Abend beobachtete Basti, dass jemand die Haselhorst mit dem Wagen „zum Wasser“ fuhr.

Als sie dann Sonntag früh vermisst wurde, war von Boot und auch vom Wagen am Steg keine Spur.

Ein Streich? Ein Scherz?

Die Hoffnung, sie steht versehentlich im Bootshaus der Märker erfüllte sich nicht

Die Suche entlang dem Kanal blieb erfolglos…

image

Am Sonntag rief ein ehemaliges Mitglied Michael an,
dass er unsere HASELHORST in der Grünanlage der Siedlung
parallel zum Nonnendamm entdeckt hatte.

Da war ein Ortskundiger am Werk !

Das Boot auf dem Wagen – ohne Skulls – wurde geschoben
Bootshausweg, Haselhorster Damm, Schwarzstraße,
über den Parkplatz des OSZ Bau-Holz
abgestellt in der Grünanlage parallel zum Nonnendamm

image

Familie Schneider „erweiterte“ das Gassi-Gehen
und holte das Boot zu Fuß zurück

image

und Michael schob Boot und Wagen zurück

erst zum Adickesweg, wo sie übernachtete

image

jetzt steht sie wieder in der Halle

Was das sollte werden wir wohl nie herausfinden

wir sind froh dass sie wieder da ist !!

image

Weitere Beiträge

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.